02843 / 90 78 140
info@reiseberatung-schmidtke.de
Facebook

Gerade jetzt und auch in Zukunft an Ihrer Seite

Liebe Kunden, liebe Reisefreunde,

 

die aktuelle Situation konfrontiert uns alle mit vielen Einschränkungen und Fragen und stellt uns vor völlig ungewohnte Situationen. Das betrifft durch das Kontaktverbot jeden im privaten Bereich, viele leider auch beruflich und auch der Freizeitbereich ist völlig eingeschränkt. Die Reisewarnung gilt ja auch noch eine ganze Weile.

 

Wie Sie bestimmt den Medien schon entnommen haben, trifft es die Reisebranche sehr schwer. Nicht nur, dass im Moment verständlicherweise kaum jemand ans Verreisen denkt und auch die Dienstreisen natürlich wegfallen. Nein! Durch die Absage der Reisen im März und April wird von den Reiseberatern auch noch die bereits erarbeitete Provision der letzten Wochen und Monate wieder zurückgefordert oder gar nicht erst ausgezahlt. Das bedeutet, man verliert seinen Verdienst für bereits erfolgte Beratungen, den Abschluss von Versicherungen, für Telefonate, wenn noch offene Fragen waren, für die Organisation von Eintrittskarten und vieles mehr. Vielen ist das vielleicht nicht bewusst, dass wir fast ausschließlich auf Provisionsbasis arbeiten. Und das bedeutet: keine Reise - keine Provision. Und genau das stellt uns vor eine sehr große wirtschaftliche Herausforderung. 

 

Gleichzeitig haben meine Kollegen und ich alle Hände voll zu tun damit, gestrandete Urlauber wieder nach Hause zu holen, abgesagte Reisen bis zur Rückzahlung des Reisepreises an den Kunden abzuwickeln und viele Fragen von Kunden -und auch von anderen Ratlosen- zu beantworten. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich das immer gerne tue. Und dass es für mich einen selbstverständlichen Teil des persönlichen Service darstellt, den ich Ihnen biete: auch -oder besonders- in Krisenzeiten für meine Kunden immer da und ein Ansprechpartner zu sein. Also zögern Sie nicht, mich bei Fragen zu kontaktieren! Auch wenn Ihre Abreise vielleicht erst in ein paar Monaten sein sollte.

 

Trotz aller Schwierigkeiten und Unsicherheiten im Moment bin ich nach wie vor zuversichtlich, dass es auch ein Reisen "danach" geben wird. Es wird mit Sicherheit anders sein! Vielleicht auch die Art wie, wohin und wie oft wir reisen werden. Aber dass die Reiselust nur auf "Pause" steht, entnehme ich schon jetzt den vielen Gesprächen, die ich aktuell führe. Und genau darauf freue ich mich schon jetzt: wieder mit Ihnen neue Reisepläne zu schmieden. Weil es das ist, was mich seit über 25 Jahren diesen Job mit Leidenschaft und trotz aller Hürden ausüben lässt: gemeinsam mit Ihnen die schönsten Wochen des Jahres zu planen. Und das kann man ja auch, wenn man "Hausarrest" hat!  Denn träumen darf man ja noch. ;)

Per Online-Liveberatung lassen sich Ihre Reisewünsche dann problemlos umsetzten. 

 

Abschließend noch eine sehr persönliche Bitte: denken Sie in Zukunft bei Ihren Einkäufen, Aufträgen und dem, was Sie in der Freizeit tun, besonders an die lokalen Anbieter in Ihrer Nähe. Es sind die Menschen aus Ihrem direkten Umfeld, die momentan sehr stark unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu leiden haben. Trotzdem tun diese alles, um Ihnen den gewohnten Service so weit wie möglich weiterhin bieten zu können. Helfen Sie ihnen "danach"! Indem Sie lokale Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen unterstützen. Danke!

 

Herzliche Grüße aus dem Homeoffice,

Ihre Tanja Schmidtke

 

26. März 2020